News
Rate this item
(0 votes)

Über Autoren, die den Literaturnobelpreis verliehen bekommen haben, schwebt meist eine Aura des Unantastbaren. Wer würde schon das Werk von Thomas Mann, André Gide, William Faulkner, Albert Camus verunglimpfen oder als lapidar abtun? Doch aus eigenen Erfahrungen muss ich feststellen, dass dies nicht für Herman Hesse gilt.

 

Rate this item
(0 votes)

Nachdem wir erst vor Kurzem unsere sommerlichen Buchempfehlungen für die Frau zum besten gaben, besteht natürlich Nachholbedarf für die männliche Fraktion. Keine Angst wir wollen hier keinem Mann irgendwelche Beziehungsratgeber oder Wörterbücher, um die Frau endlich zu verstehen empfehlen.

Rate this item
(0 votes)

Den Todestag von William Seward Burroughs zum Anlass nehmend, widmen wir uns heute den Klassikern der Beat Generation. Diese literarische Richtung entstand in Amerika in den 50ern. Die bekanntesten Vertreter, die sogenannten Beatniks, sind Allen Ginsberg, Jack Kerouac und eben William S. Burroughs.

Rate this item
(1 Vote)

Dass unsere Zeit eine besonders schnelllebige ist, wird unter anderem daran ersichtlich, wenn man seinen Blick einmal über das Regal Biographie in einer gut sortierten Buchhandlung streifen lässt. Es ist schier unglaublich, wer sich bereits alles in seinen jungen Jahren dazu veranlasst sah, seine Autobiographie zu schreiben. Da fragt man sich schon, was einem diese im höchsten Falle Mittzwanziger meinen erzählen zu können beziehungsweise vielmehr zu müssen.

 

Rate this item
(1 Vote)

Die Sommerferien gehen nun in den ersten Bundesländern ihrem Ende entgegen und somit wird es für die schulpflichtigen Kinder wieder Zeit die Schulbank zu drücken beziehungsweise das erste Mal auf ihr Platz zu nehmen. Natürlich wird vor allem im Deutschunterricht je nach Klassenstufen viel Lektüre von den Schülern erwartet, dennoch sollten Kinder auch in ihrer Freizeit Bücher lesen.

 

Rate this item
(0 votes)


In erster Linie sind es Frauen, die sich in der sommerlichen Glut gerne den wärmenden Strahlen aussetzen. Zur Entspannung und zum Ausblenden des Drumherums greift frau dann auch gerne mal zu einem Buch. Doch sollte es bei den Temperaturen nicht gerade Krieg und Frieden, zu dem man greift, schließlich ist dies spätestens seit der Werbung "schwere Kost" und damit möchte man sich dann eher doch nicht belasten. Da kann es ruhig was schön Leichtes sein, was man einfach so wegschmökern kann und in seiner Leichtigkeit den idealen Sommertag wiederspiegelt.

«StartZurück12345678WeiterEnde»
JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL