News
Rate this item
(1 Vote)

Vor einigen Wochen ist die Frankfurter Buchmesse 2010 erfolgreich zu Ende gegangen. Jetzt steht die größte Literaturmesse Deutschlands aber schon wieder in den Startlöchern für 2011 – Gastland wird dann Island sein. Wir bieten schon jetzt einen kleinen Buch-Vorgeschmack auf das Land aus Feuer und Eis.

Rate this item
(1 Vote)

Jeder von uns kann sich noch an ein paar Bücher aus der Kindheit erinnern. Mit ihnen werden zahlreiche Erinnerungen wach, sodass man auch heute als Erwachsener gern noch zu den guten alten Kinderbüchern greift und in ihnen liest. Ob Michael Ende, Astrid Lindgren oder Otfried Preußler – sie alle haben uns ein Lächeln auf die Lippen gezaubert und werden das hoffentlich auch noch bei unseren Enkeln und Urenkeln tun.

 

Rate this item
(1 Vote)

Foto: Flickr/ cloudsoupIn den letzten Monaten wurde der Hype um E-Books immer größer. Namhafte Hersteller wie Sony, Bookeen oder Acer bieten mit E-Book Readern eine geeignete Plattform an, um auch mit digitalisierten Büchern Lesespaß vom Feinsten zu erleben. Das „normale“ Buch wird dadurch scheinbar zum Auslaufmodell. Doch ist das wirklich so?

 

Rate this item
(1 Vote)

António Lobo Antunes ist in der heutigen Literatur kein unbeschriebenes Blatt. Längst hat er sich mit gesellschaftskritischen Auseinandersetzungen in seinen Büchern etabliert. Und das nicht nur in seinem Heimatland Portugal, über das er sich auslässt. Mit seinem neuesten Buch „Mein Name ist Legion“ kann er mittlerweile auf ein Werk von 20 Titeln zurückblicken. Sein Markenzeichen sich sehr intensiv mit der portugiesischen Gesellschaft und deren Missstände auseinanderzusetzen, wird auch in diesem Buch wieder deutlich.

Rate this item
(0 votes)

So, nachdem nun schon knapp 21 Jahre ins Land gezogen sind und die Mauer zwischen Ost und West nur noch in Teilstücken als Denkmal steht, kann man die Vergangenheit Revue passieren zu lassen und hinterfragen, wie einheitlich wir aktuell sind. Das neue Buch von Martin Sonneborn „Heimatkunde: Eine Expedition in die Zone“ gibt einen kleinen Einblick.

Rate this item
(0 votes)

Wenn wir aus dem Fenster schauen, müssen wir unweigerlich feststellen, dass der Sommer nun endgültig vorbei ist. Mit Ausnahme des idyllischen und farbenprächtigen Herbstwaldes, gibt es wohl sehr wenige Dinge, die wir an dieser Jahreszeit lieben. Da kuschelt man sich gern in eine warme Decke und greift zu einem guten Buch. Deshalb stellen wir besonders lesenswerte Bücher vor, mit denen man im Herbst nichts falsch machen kann.

«StartZurück12345678WeiterEnde»
JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL